Hygieneplan,

Kontaktmanagement,

Infektionsschutz

 

1. Alle Schüler sind über Hygieneplan, Kontaktmanagement und Infektionsschutz belehrt.

2. Informationsmaterial zur persönlichen Hygiene ist in jedem Unterrichtsraum, im Eingangsbereich der Schulgebäude und in den Toiletten ausgehangen.

3. Die Husten- und Niesetikette ist zu beachten.

4. Auf Körperkontakt wie Umarmungen und Händeschütteln wird verzichtet.

5. Auf den Toiletten und vor jeder Unterrichtsstunde erfolgt im entsprechenden Unterrichtsraum eine gründliche Händehygiene. Dazu werden in den Toiletten- und Unterrichtsräumen Flüssigseife und Papierhandtücher bereitgestellt. In Räumen ohne Waschbecken werden die Hände desinfiziert.

6. In allen Schulgebäuden ist, außer in den Unterrichtsräumen, eine MNB zu tragen.

7. Die Unterrichtsräume werden vor dem Unterricht, in jeder Pause und wenn es die Witterung zulässt, auch öfter während des Unterrichts stoß- bzw. quergelüftet.

8. Um unnötige Kontakte außerhalb der Unterrichtsräume zu vermeiden oder wenigstens zu minimieren, gelten folgende Regeln:

Vor dem Unterricht: Die Klassen 5 bis 7 halten sich auf dem Schulhof in dem für sie gekennzeichneten Areal auf, die Klassen 8 bis 10 gehen in die Räume, in denen sie die erste Stunde haben.

Wegeführung: Schüler, die von unten nach oben wollen, benutzen das Treppenhaus, Schüler, die von oben nach unten wollen, die Feuerschutztreppe. Um dann in die Räume 16 oder 18 zu gelangen werden die entsprechenden Fluchttüren benutzt.  Ansonsten den gekennzeichneten Weg benutzen, um auf den Schulhof zu gelangen. Schüler, die sich im Raum 16 oder 18 befinden, verlassen das Schulgebäude über den Flur, Schüler aus Raum 15 über die Fluchttür.

Große Pausen: Die Klassen 5, 6a, 6b und 7 verbringen jede große Pause auf dem Schulhof in dem für sie gekennzeichneten Areal.

Die Klassen 8 und 10 verbringen die erste große Pause auf dem Schulhof in dem für sie gekennzeichneten Areal und die zweite große Pause in dem Raum, in dem sie Unterricht hatten.

Die Klassen 9a und 9b verbringen die erste große Pause in dem Raum, in dem sie Unterricht hatten und die zweite große Pause auf dem Schulhof in dem für sie gekennzeichneten Areal.

Bei Regen/Schnee verbringen alle Klassen die großen Pausen in dem Raum, in dem sie Unterricht hatten. Die Klassen 5 bis 7 werden dann von den Lehrern, bei denen sie gerade Unterricht hatten, beaufsichtigt.

9. Die Anwesenheit der Schüler wird in den Klassenbüchern dokumentiert.

10. Für Besucher gilt mit Betretung des Schulgeländes die Pflicht zum Tragen einer MNB. Sie melden sich bitte in jedem Fall zur Erfassung der Kontaktdaten im Sekretariat oder im Lehrerzimmer.

11. Alle berührungsintensiven Gegenstände wie Türklinken, Fenster- und Schubladengriffe, Handläufe, Lichtschalter, Kopierer, Tastaturen usw. werden täglich gereinigt.

12. Toilettensitze, Armaturen, Waschbecken und Fußböden im Sanitärbereich werden täglich gereinigt. Bei der Beseitigung von Fäkalien, Blut, Erbrochenem etc. sind Arbeitshandschuhe zu tragen. Anschließend sind die Flächen zu reinigen und zu desinfizieren.

 

Joomla templates by a4joomla